Absicherung mit der Berufsunfähigkeitsversicherung

Im täglichen Leben des Menschen spielen dessen Finanzen eine überaus wichtige Rolle. Genau aus diesem Grunde sollte sich jede Person mit dem Thema Absicherung vertraut machen, denn im Fall der Fälle ist es ein beruhigendes Gefühl rechtzeitig vorgesorgt zu haben. In diesem Zusammenhang muss auf die Berufsunfähigkeitsversicherung gekommen werden, denn diese freiwillige Versicherungspolice eignet sich sehr gut, um für das eigene Leben bzw. für das Leben der eigenen Familie vorzusorgen.

Das bietet die Berufsunfähigkeitsversicherung

Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung handelt es sich um eine freiwillige Versicherung, welche jedoch inzwischen von fast allen Versicherungsgesellschaften angeboten werden. Das Besondere hierbei ist, dass für einen Schadensfall vorgesorgt ist, welcher jedoch nicht materieller Art ist. Vielmehr kann der eigenen Berufsunfähigkeit ein Schnippchen geschlagen werden, denn diese Police springt in einem solchen Fall sein.

Wird der Versicherter während der Laufzeit der Police Berufsunfähig, so springt die Versicherung ein und zahlt ein monatliches „Einkommen“ an den Versicherten aus. Dies ist speziell dann als sehr interessant anzusehen, wenn beispielsweise die eigenen finanziellen Rücklagen und Ersparnisse nicht sehr hoch sind, bzw. wenn zum Beispiel noch etliche Jahre bis zum regulären Renteneintritt bevorstehen.

Ein Detail lässt die Berufsunfähigkeitsversicherung zudem sehr attraktiv werden. Diese Versicherung steht nicht nur Personen offen, welche eine Tätigkeit gegen Entgelt verrichten, denn auch Personen ohne eine solche Anstellung könnte diese Versicherung abschließen. Hierdurch wird zum Beispiel eine Hausfrau für die Zukunft ebenfalls abgesichert.

Vor dem Abschluss – Unbedingt vergleichen

Wie bei so vielen Versicherungspolicen auch, ist das Vergleichen bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung ebenfalls sehr ratsam. Hierbei gilt es nicht nur auf den Preis zu achten, denn vielmehr gilt es zu prüfen, für welche Fälle der Berufsunfähigkeit eine solche Police aufkommt und entsprechend mit einer Auszahlung einspringt. Gerade für Arbeitnehmer in einem Beruf mit hohem Risiko kann hierbei durchaus eine Einschränkung vorhanden sein.

Natürlich gilt es einen Vergleich der Berufsunfähigkeitsversicherungen ebenfalls wegen der damit verbundenen Kosten zu unternehmen. Die Versicherungsprämie richtet sich insbesondere an zwei Faktoren aus. Einerseits ist dies das Alter des Versicherungsnehmers, bis zu welchem bei einer Berufsunfähigkeit eine Auszahlung erfolgen soll. Zum Anderen muss hierbei auch die jeweils gewünschte Höhe der monatlichen Auszahlung untersucht werden. Als Faustregel kann hierbei damit gerechnet werden, dass Experten dazu raten, sich die Auszahlungshöhe im Falle der Berufsunfähigkeit auf 75% des vorherigen Netto Gehalts festschreiben zu lassen.

Die Frage, ob eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll ist, sollte sich nicht stellen. Speziell Alleinverdiener oder aber Hauptverdiener einer Familie erhalten hiermit die Chance für sich und die eigene Familie vorzusorgen.

Back to Top